„Nachdenken macht depressiv“

„Nachdenken macht depressiv“

Der 116. Diary Slam im Grünen Jäger war wieder ein Hochgenuss! Zu Beginn las Lydia, die ihrem Jugendtagebuch von ihrem allerersten Kuss erzählte und zum Ergebnis kam: „Küssen ist wie Club Mate, am Anfang etwas komisch, aber dann geil!“
Sandra verlas ihre SMS-Flirts aus den Nullerjahren und offenbarte dabei raffinierte Tricks, um sich an einen Schwarm heranzumachen: „Hey, kannst du mir deine Postadresse geben? Ich möchte deiner Mutter einen Brief schreiben.“
Jasmin hingegen nahm das Publikum mit ins ereignisreiche Jahr 1989, in dem es allerlei zu erleben gab: „Ich will mit Mami in die Innenstadt, DDR-Bürger besichtigen.“

Und Caro berichtete von Unterrichtsstunden in der Tanzschule, die so aufregend waren, dass sie ihrem Tagebuch anvertraute: „Momentan macht mir mein Leben sogar größtenteils Spaß.“

Im Stechen zwischen Caro und Jasmin gewann letztere den Titel des Diary-Slam-Champions Januar 2024. Glückwunsch und dank an alle, insbesondere an Moderator Sven!