„Deutschland vs. Österreich: Der länderübergreifende DIARY SLAM“ am 17. Juni 2022 um 20 Uhr

„Deutschland vs. Österreich: Der länderübergreifende DIARY SLAM“ am 17. Juni 2022 um 20 Uhr

Das Hamburger Diary Slam-Urgestein lädt die österreichischen Kolleg:innen zu einem Gastspiel ein. Am Freitag, den 17. Juni 2022 treten Österreichs beste Slammer:innen gegen deutsche Diary Slam-Größen an.

Seit 2013 gibt es den erfolgreichen, österreichischen TAGebuch Slam in Wien und anderen Bundesländern, die durch eine fünfteilige Sendung im ORF Berühmtheit erlangt hat.

Diana, Constanze und David reisen mit ihren Tagebüchern an, und geben an diesem Abend einen Einblick in ihre österreichischen Jugend- und Pubertätserlebnisse.

Durch den Slam führt unsere norddeutsche Moderationsikone Sven Onken.

Gefördert wird die Veranstaltung durch Neustart Kultur.

Freitag, 17. Juni 2022

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Goldbekhaus, Moorfuhrtweg 9 | 22301 Hamburg-Winterhude

Eintritt: 9,- Euro zzgl. Gebühren. Tickets gibt es hier.

Foto: Diana Köhle, (c) Anna Konrath

 

Zu den Akteur:innen des Abends:

Diana Köhle, geboren 1980, aufgewachsen in einem kleinen Dorf in den Tiroler Bergen. Sie hatte dort wenig Gleichgesinnte, daher viel Zeit zum Tagebuch schreiben und Schwärmen für unerreichbare „boys“. Mittlerweile ist sie vom Landkind zur Stadterwachsenen mutiert. Seit 2013 veranstaltet und moderiert sie in ganz Österreich Tagebuch Slams.

www.liebestagebuch.at

David, Jahrgang 1993, schreibt eigentlich immer. Beruflich, privat, für die Uni, auf WhatsApp, für die Bühne, Lustiges und Ernstes, im Zug, auf der Couch, im Urlaub und wenn es sich dann noch ausgeht, immer noch manchmal Tagebuch. Es gibt ja auch immer etwas zu erzählen.

Constanze, geboren 1980, kommt aus Wien und wuchs in einer ehemals berüchtigten Wohnsiedlung am Stadtrand auf. Ob Grapschen im Stiegenhaus oder Italienurlaub – ihre Tagebucheinträge drehen sich ausschließlich um Jungs! Und Prinzessin Fantaghiró.

Alice Beyer, geboren 1976, hat in ihrer mittelfränkischen Dorfjugend versucht, den Sinn des
Lebens in allem und jedem zu finden. Ihre Tagebücher waren dabei die wichtigsten Dialogpartner, wenn wieder mal alles zeitgleich und durcheinander gelaufen ist.

Jens Gärtner, Jahrgang 1951, Persönlichkeitstrainer und Autor im Writersroom Hamburg, schreibt Romane, Erzählungen und über ambigue Begegnungen in seinem Blog www.begegnungentexte.com.

Sven Onken: Seit der ersten Diary Slam Stunde in Hamburg moderiert Sven Onken charmant unsere Tagebuchschlacht. Auch wenn er nur einen einzigen Tag in seinem Leben Tagebuch geführt hat, und bei den schnöden Alltagsbeschreibungen schnell gemerkt hat, dass Tagebuchschreiben nichts für ihn ist – sorgt dieser einzige Eintrag regelmäßig für Lacher. www.diaryslam.de